Mietbedingungen :

  • Die Mietzeit dauert vom Anreisetag 16.00 Uhr bis zum Abreisetag 10.00. Individuelle Absprachen mit den Hausdamen/Hausmeistern sind möglich. Eine Verlängerung der Mietzeit ist nur nach Rücksprache möglich.
  • Die Objekte sind nur mit der gebuchten Personenzahl zu belegen. Mehrbelegungen – auch nur für eine Nacht – sind zu melden. Uns obliegt es, zu entscheiden, ob eine Mehrberechnung erfolgt. Als Personen gelten alle Mitreisenden. Auch die Anzahl der gebuchten Haustiere darf nicht überschritten werden.
  • Die Preise verstehen sich inklusive aller Kosten.
  • Die Preise basieren auf dem jeweils gültigen MWSt.-Satz.
  • Bei Buchung ist eine Anzahlung von 20% mindestens aber € 95,00 innerhalb einer Woche zu leisten. Der Rest muss 21 Tage vor Mietbeginn überwiesen werden. Es erfolgt keine weitere Zahlungsaufforderung. Liegen zwischen Buchung und Anreise weniger als 7 Werktage erfolgt die Zahlung der gesamten Miete in bar vor Ort. Es werden keine Schecks und Kreditkarten akzeptiert.
  • In der Hochsaison sind Buchungen von Ferienhäusern nur von mind. 7 Nächten von SA/SO auf SA/SO möglich, es sein denn durch Buchungen von mehr als 14 Nächten haben sich andere An/Abreise-Termine ergeben. Wir bitten dies bei Anfragen/Buchungen zu beachten.
  • Ausnahmen sind auf Anfrage  möglich.
  • Weihnachten und / oder Silvester wird nur für mind. 5 Nächte vermietet.
  • Ostern und 1. Mai sind mind. 4 Nächte, Pfingsten mind. 3 Nächte zum Zwischensaisonpreis plus Kurzreisezuschlag zu buchen.
  • Die Preise sind auf der Basis einer Mindestmietzeit von 7 Nächten kalkuliert. Gestattet der Vermieter eine Mindestmietzeit von 3 Nächten, so ist der jeweilige Saisonpreis pro Nacht plus den Kurzreisezuschlag zu zahlen.
  • Bei Rücktritt des Mieters vom Vertrag wird folgende Gebühr erhoben: a) bei Stornierungen bis 21 Tage vor Mietbeginn 2/3 der Miete b) 21 Tage vor Mietbeginn gibt es keine Rückerstattung außer der Endreinigung. Wir werden uns bemühen, Ersatzmieter zu bekommen. Erfolgt eine Buchung mit einer geringeren als der ursprünglich gebuchten Personenzahl, ist die Differenz zu erstatten. In allen Fällen erfolgt die Berechnung einer Bearbeitungsgebühr von € 95,00. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.
  • Durch absenden des Buchungsformulars oder einer anders formulierten Buchungs-E-Mail und der Bestätigung per E-Mail kommt ein rechtsgültiger Vertrag zu Stande.
  • Das Objekt wird dem Mieter sauber übergeben. Reklamationen sind innerhalb von 24 Stunden zu melden. Reklamationen bzgl. der Wäschesets richten Sie bitte direkt an die Hausdamen/Hausmeister. Nach Beendigung der Mietzeit sorgt der Mieter für eine besenreine Übergabe des Objekts. Evtl. Asche aus dem Kaminofen muss durch den Mieter entfernt werden. Das gereinigte Geschirr/Besteck ist in die Schränke/Schubladen zu stellen/legen. Die obligatorische Endreinigung wird ist im Mietpreis enthalten. Sie kann nicht selbst durchgeführt werden.
  • Das Reinigen von Grills und/oder Grillrosten ist nicht Bestandteil der Endreinigung und ist vom Gast vor Abreise zu erledigen. Gegen eine Gebühr von  € 25,00 - die bei Abreise kassiert wird - erledigt das die Hausdame für Sie. Der Gast stimmt zu, dass während der Mietzeit kurzfristige Mäh- und Gartenpflege-Arbeiten durchgeführt werden.
  • Der Vermieter stellt dem Mieter die Benutzung des Internetanschlusses kostenfrei zu Verfügung.  Aus der kostenfreien Überlassung kann kein Rechtsanspruch auf Funktionalität abgeleitet werden.
  • Ausgenommen ist hiervon der Besuch von Internetseiten, für die separate Kosten anfallen. Der Besuch von Internetseiten mit illegalem Inhalt ist ebenfalls ausgeschlossen.
  • Mieter und Vermieter sind sich darüber einig, dass etwaige Kosten, die durch eine vertragswidrige Nutzung bzw. eine Nutzung entgegen dem zuvor genannten Rahmen entstehen, vom Mieter zu tragen sind. Weiterhin sind sich Mieter und Vermieter darüber einig, dass der Mieter dem Vermieter eine entsprechende Mitteilung darüber machen muss, wenn er Kenntnis oder auch nur den Verdacht davon hat, dass eine kostenpflichtige oder illegale Internetseite besucht bzw. geöffnet worden ist.
  • Das Versenden von Nachrichten illegalen, gewaltverherrlichen oder pornografischen Inhalts über den Anschluss des Vermieters ist verboten. Der Mieter haftet für einen evtl. Schaden.
  • Weiterhin sind sich Mieter und Vermieter darüber einig, dass die vorgehenden Regelungen als Anlagebestandteil des Ferienmietvertrages gelten.
  • Bettwäsche und Handtücher können mitgebracht werden, oder vor Ort bei den Hausdamen gemietet werden. In diesem Fall findet der Gast bezogene Betten vor.
  • Werden während der Mietzeit Reparaturen notwendig, so ist der Mieter verpflichtet, die Hausdamen/Hausmeister unverzüglich zu benachrichtigen. Für Beschädigung und den Verlust von Zubehör haftet der Mieter, wenn er dies zu vertreten hat. Bitte prüfen Sie mit Ihrer Haftpflichtversicherung, ob diese „Beschädigungen an beweglichen Gegenständen in gemieteten Räumen“ deckt.
  • Ansprüche des Mieters, insbesondere für zusätzliche Reise-, Beherbergungskosten, entgangenen Urlaubsfreuden, Schmerzensgeld und dergleichen sind ausgeschlossen. Insekten, Fliegen, Ameisen und Spinnen sind kein Reklamationsgrund, sondern Natur.
  • Die Parteien vereinbaren die Anwendung des Rechtes der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist Schleswig. Sollten einzelne Vereinbarungen des Mietvertrages nichtig oder rechtsunwirksam sein, wird die Gültigkeit des übrigen Vertrages nicht hiervon berührt.
  • Bei Rabattaktionen gilt: Rabatte sind nicht kombinierbar. Es wird nur ein Rabatt gegeben!